Länder A B
Länder C J
Länder K M
Länder N P
Länder Q S
Länder T Z

"Indonesien - Bali und Lombok aktiv erleben"
Bildbericht von Christian und Irina Herrmann

>> Zur Reisebeschreibung


Auf Bali sieht man täglich und allerorts Opfergaben für Götter. Hindus sind hingebungsvolle freundliche Menschen. 

Christian und Irina Herrmann - "tempelbereit" durch Kauf eines Sarongs und eines Tempelschales 

Tempelfest in der Stadt Ubud, dem ersten Aktionskreis auf Bali  

Masken von Barongs, den gutmütigen und beschützenden Wesen - trotz furchterregender Zähne 

Fütterung der Zibetkatze mit Kaffeebohnen: der erste Schritt bei der Herstellung des berühmten Kopi Luwak 

Tempel, Tempel und nochmals schöne Tempel 

Auch wir nahmen ein reinigendes Bad in heiligem Quellwasser des Tempels Pura Tirtha Empul 

Fahrradfahren durch Balis Dörfer, vorbei an Reisfeldterassen? Na klar! Hier ein Zwischenstopp zum Obstkauf. 

Reisernte traditionell: fleißige balinesiche Bäuerin 

Faszinierende Reisterassenarchitektur - geschaffen in jahrhundertelanger, kollektiver Zusammenarbeit 

Abwechslung am Abend: Grazien tanzen typisch balinesich im Wasserpalast von Ubud 

Auf der Fahrt an die Nordküste: Zwischenstopp am Tempel Pura Luhur Danu Bratan. Der gleichnamige Kratersee bietet eine grandiose Kulisse. 

Zurück von der schwarzsandigen Nordküste bietet sich ein Blick auf die Reihenschaltung der Vulkane Batur, Abang und Agung. Ein neuer Aktionskreis wird erschlossen. 

Action pur für den nächsten Tag: Trekking in den Krater Batur, Radtour am Seeufer, Bootsfahrt auf dem Danau Batur und Vulkanumrundung inmitten von Lava. 

Bootstour auf dem Kratersee Danau Batur 

"Fahrradtanz im Lavafeld!" oder "wo geht es hier zum Mond?" 

Folgetag: Beobachtung des Sonnenaufgangs vom Vulkangipfel Batur 

Immer hübsch cool bleiben auf dem Kraterrand 

Wir verlassen Bali für ein paar Tage und setzen mit einem 800-PS-Speedboat auf die Insel Lombok über. 

Relaxen auf der Lombok vorgelagerten Insel Trawangan 

Umweltfreundlicher Gepäcktransport von der Unterkunft Karma Kayaks zum Hafen und dem Weitertransport zum Trekking am Vulkan Rinjani. 

Start zum Dreitagestrekking 

"Leinwand auf" im Vulkangebiet Rinjani 

Balancekünstler: unsere Träger beim Transport der Zeltausrüstung und Verpflegung 

Verpflegung vom Feinsten, hier eine Obstbar während des Rinjanitrekkings 

Geschafft - nach dem "auf" und vor allem "ab" am Rinjani 

An nachfolgenden Tagen waren Relaxen und Muskelkaterpflege in der herrlichen Bucht bei Batu Bolong angesagt. 

Fortsetzung folgt ... mit Übersetzen zur Paradiesinsel Gili Gede 

"Natur pur" in der Lodge Via Vacare 

"Blue, blue, blue" ... bei Ebbe fast trockengelegt 

Nach Rückkehr auf Bali gab es Anschauungsunterricht im Wellenreiten am Strand von Kuta 

Ananasgenuss pur am Strand von Kuta 

Ein Ausflug an die Steilküste bei Ulu Watu - einem faszinierenden Ort, auch für ein Tanzschauspiel der besonderen Art ... 

... nämlich den berühmten Kecaktanz vor den Klippen Ulu Watu  

Der krönende Abschluss der lohnenden Bali-Lombok-Aktivreise war die Fahrt zum Küstenzauber beim Wassertempel Talangan 

"Indonesien - Bali und Lombok aktiv erleben"
Bildbericht von Christian und Irina Herrmann

>> Zur Reisebeschreibung


Finnland - Winterauftakt mit Huskies 07 <

Startseite | Impressum | Kontakt