Länder A B
Länder C J
Länder K M
Länder N P
Länder Q S
Länder T Z


Hier können sie den Reisebericht als Pdf-Datei laden [1.160 KB] .


>> Zur Tourbeschreibung

Abenteuer Weiße Wüste
15 Tage- Kameltrekking und Oasenleben

14. - 28. Oktober 2006

Autoren: Heike & Horst Griebel aus Lauscha

Im Westen Ägyptens, nahe der libyschen Grenze liegt eine der schönsten Abschnitte des östlichsten
Ausläufers der Sahara, die Weiße Wüste.
Die Formationen der weißen Kalksandsteinfelsen sind in Millionen von Jahren infolge der
Erosionswirkung und des ewigen Gebläse des Windes zu den bizarrsten Gebilden ausgeformt worden,
die inmitten der Wüste eine wirklich einzigartige Landschaft bilden, ein Paradies für Naturliebhaber,
Mineralien-und Fossilienfreunde.
Bestandteil der Kalksandsteine sind oftmals Kristallgruppen von limonitisierten Pyrit bzw. Markasit, die ursprünglich voll im Gestein eingebettet waren, infolge des Verwitterungsprozesses ausgespült wurden und jetzt in Form von „Knollen“, in den verschiedensten Fantasiegestalten, verstreut auf dem Boden „herumliegen“. Überall findet man versteinerte Schnecken und Muscheln. Sieht man sich auf dem Sandboden genauer um, so findet man weiße Muscheln, ein weiteres Zeichen dafür, dass sich hier vor Millionen von Jahren ein Meer befunden hat.
1 1/2 Wochen vor Reiseantritt teilte uns Konny Langner von „schulz aktiv reisen„ mit, dass nur wir Beide als Gäste unterwegs sein würden, was uns zunächst erst einmal skeptisch machte. Nur zu Zweit, ständig von einem Reiseleiter und einem Einheimischen (Fahrer, Guide, Beduinen...) begleitet – rechnet sich das überhaupt noch für den Veranstalter ?, .... versucht er irgendwelche Einsparungen vorzunehmen ? ...... ? ? ? Unsere Zweifel wurden bereits am ersten Abend in Kairo beseitigt. Wir hatten 15 Tage, 24 Stunden/Tag eine rundum sorglos-Betreuung, gezeichnet von perfekter Organisation, absoluter Pünktlichkeit (was wir in einem afrikanischen Land absolut n i c h t erwartet hatten), spitzen Unterkünften, ausgezeichneter Verpflegung, ....., aber n i e übertrieben oder aufdringlich.
Großes Lob an „schulz aktiv reisen„ !

Täglich haben wir den besonderen Luxus des Alleinseins neu genossen, vor allem die absolute Ruhe, wenn wir Vier, im einvernehmlichen Schweigen, welches nur ab und an durch das Brummen der Kamele untermalt wurde, durch die imposante Landschaft der Weißen Wüste zogen.

Weiter zum gesamten Reisebericht [1.160 KB]


Startseite | Impressum | Kontakt