Länder A B
Länder C J
Länder K M
Länder N P
Länder Q S
Länder T Z

>>Zur Tourbeschreibung

Reisebericht von Bettina Taudien

Ich habe die Reise „Ägypten - Weiße Wüste“ vom 26.02.05 - 12.03.05 mitgemacht und ich schwärme immer noch von diesem Erlebnis! Ganz rund gesagt, es war einfach toll!



Wir waren eine klasse Gruppe, die menschlich sehr gut zusammen passte und ich habe vermutlich Freunde für´s Leben dort gefunden.


am 1.Tag: Mittagsrast auf der "Eingewöhnungstour" mit dem Jeep, Mohamed, unser Guide, kocht Tee, ihm gegenüber Robert, unser Reiseleiter. Der Rest der Gruppe erholt sich.


Heiße Quelle Nr. 6 in der Oase Farafra: Mohamed sitzt lieber auf dem Rand, Roland genießt das Wasser.


Die Eindrücke, die die Wüste und der Sternenhimmel hinterlassen haben, sind kaum zu beschreiben, außer dass sie den Reisenden ein für allemal verändert.



Wir haben durch die Bank nur freundliche, hilfsbereite Menschen vorgefunden, die Reise war sehr gut organisiert - ein großes Lob an Saad und seine Truppe!!!
Ganz, ganz großes Lob an unseren Guide Mohamed Zaki Sayed, einen Schwager Saads, der uns sein Land und das Leben dort sehr nahe gebracht hat. Bei ihm wurde ganz deutlich, dass er dorthin gehört und seine Berufung gefunden hat. Er war immer und jederzeit sehr bemüht um unser Wohl und ohne ihn wäre die Reise nicht das gewesen, was wir erlebt haben.


Die Frauen helfen beim Abendessen-"Schnippeln".



Die Landschaft dort ist ja atemberaubend!





Mit dem Kamel kommt man über eine Bodensenke oder einen Hügel und schon erlebt man eine Landschaft, die schöner ist als die vorherige - ganz spannend und teilweise durch das diffuse Licht vor einem Sandsturm richtig mystisch.


Impressionen von der Kamelsafari, erster Abend, kurz vor dem Sandsturm



Ich werde bestimmt nicht das letzte Mal in die Weiße Wüste gereist sein, auch wenn ich mir noch weitere Orte gern anschauen möchte.

Leider war ich nach der Stille und dem Frieden dort recht genervt von unserer westlichen Welt, aber nun kenne ich ja einen Ort, an den ich mich ab und zu zurückziehen kann, wenn es hier zuviel wird: Die Wüste.



>>Zur Tourbeschreibung


Startseite | Impressum | Kontakt