Sie sind hier: Länder A – B
Zurück zu: Reiseberichte
Allgemein: Impressum Kontakt Datenschutz

Suchen nach:

Brasilien - Wanderparadiese 2018

Brasilien – Vielfalt, Lebenslust und versteckte Wanderparadiese
Ein Reisebericht von Reiseteilnehmer Katrin und Jens Zimmermann
Reisezeitraum: Sommer 2018

>> Zur Reisebeschreibung

[Abbildung]
Bem-vindo!

Eigentlich sollte es eine Fahrradtour durch Bolivien werden, dann weckte diese Brasilienreise unser Interesse und sie hielt was sie versprach.
Es war eine tolle Chance Brasilien, seine Landschaften, Städte und Menschen kennenzulernen.

[Abbildung]
Blick auf Rio de Janeiro
[Abbildung]
Atlantischer Regenwald

Zwar nicht so hoch wie die Anden, aber ungewohnt reizvoll und mit interessanten Pflanzen bestückt, wanderten wir in der Chapada Diamantina auf Tafelberge, durch Höhlen und Täler wie dem Capao-Tal. Zwischendurch nutzten wir wie für uns geschaffene Badestellen und Wasserfälle zu Regeneration.

[Abbildung]
[Abbildung]
[Abbildung]
Chapada Diamantina

Es war eine erstaunlich gute Mischung von Bewegung in der Natur, Erholung und Kultur.

[Abbildung]
Die Seele baumeln lassen
[Abbildung]
Unterwegs in Salvador da Bahia

Wir bekamen einen Überblick über Salvador und das herrlich gelegene Rio de Janeiro, ohne dass wir bei Einhaltung der Regeln von der wohl vorhandenen Kriminalität etwas mitbekamen. Grandios waren die Blicke vom Zuckerhut und dem Corcovado mit Jesus-Statue auf die Strände und die Stadt. Auch konnten wir in die anspruchsvollen Wellen des Atlantiks an der Copacabana tauchen.

[Abbildung]
Seilbahnfahrt in Rio
[Abbildung]
Straßenkunst in Rio de Janeiro

Der Stadt wieder zu entrinnen, war unsere nächste Etappe Rainers Öko-Lodge im Atlantischen Regenwald. Aus erster Hand erfuhren wir bei sehr angenehmen Wanderungen viel über das Ökosystem Regenwald, beobachteten Vögel wie Papageien und Kolibris und staunten über Orchideen und Bromelien sowie andere interessante Pflanzen.

[Abbildung]
Unsere Unterkunft im Regenwald
[Abbildung]
Urwald-Besucher auf der Öko Lodge

Wir hatten tolle Ausblicke im dortigen Orgelgebirge, wobei wir mit dem Wettergott im Einklang lagen.

[Abbildung]
Das Orgelgebirge

Auf der Badeinsel Ilha Grande erlebten wir noch mal die brasilianische Strandkultur mit abendlicher Musik, Bootsfahrt und leckerem Essen sowie Einblicke in die Geschichte als alte Gefängnisinsel.

[Abbildung]
[Abbildung]
Die Ilha Grande

Die Liebe zu Brasilien wäre nie in uns geweckt worden ohne unseren Reiseleiter Rainer Dungs, ein waschechter Carioca mit deutschen Wurzeln. Er gewährte uns Einblick in die Geschichte des Landes, die aktuelle Politik und erzählte über seine Landsleute. Mit Leidenschaft, hohem Wissen und Geschick bei der Organisation ließ er uns für eine kurze Zeit Brasilianer sein.

Katrin und Jens Zimmermann, 2018

[Abbildung]
Chapada Diamantina
[Abbildung]
Pause an der Felskante
[Abbildung]
Iguaçu-Wasserfälle

Ein Reisebericht von Reiseteilnehmer Katrin und Jens Zimmermann
Reisezeitraum: Sommer 2018

>> Zur Reisebeschreibung

Gehe zu: Brasilien - Lebenslust und Wandern!